Einen guten Auftakt beim ersten Wettkampf nach den Sommerferien gab es am vergangen Samstag in Aurich. Trotz der großen Konkurrenz von 289 Teilnehmern aus 18 Vereinen bei 1340 Einzelstarts und 34 Staffeln beim 40. Vergleichsschwimmfest des MTV Aurich konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Wilhelmshaveneinige Erfolge feiern. Diese Veranstaltung fand bei fast tropischen Temperaturen das Erste Mal im Freibadbereich vom „De Baaljein Aurich statt. So landeten 60 Medaillen, darunter 14 goldene, 19 silberne und 27 bronzene bei der Truppe um Trainerin Heike Hiller.

Große Aufregung gab es für Saskia Wefer (1999). Für sie war es die erste Wettkampfteilnahme überhaupt und konnte sich über zwei erste Plätze in 50 m Schmetterling und 50 m Freistil freuen.

Einige gute Verbesserungen gab es bei den Nachwuchsschwimmern. Lino Ayaz steigerte seine Zeit über 50 m Rücken um 2 Sek. und Neele Kießlich konnte sich über 100 m Rücken um 3 Sekunden verbessern.

Höhepunkte und wie immer eine sehr gute Stimmung gab es wieder bei den Staffelstarts. Die 4 x 50 m Lagen-Staffel weiblich mit Laura Hiller (2001), Muriel Sudhoff (2001) Marie Mehrtens (2001) und Lentje Hütter (2004) konnte sich mit einer Zeit von 2:24,07 einen hervorragenden zweiten Platz sichern.

Über einen tollen dritten Platz freute sich die 4 x 50 m Lagen-Staffel männlichmit Christoph Kinski (2003, Mika Omland(2004), Benedikt Weschenfelder (2001) und Luca Klusen (2003) mit einer Zeit von 2:18,68.

Als Kamprichter waren Nadine Weschenfelder, Petra Kinski, Kerstin Kießlich und Ulrike Oncken-Röben im Einsatz.

 

1.Plätze

Lino Ayaz (2010) 100m Rücken (2:12,23); Franziska Folkers (2011) 50 m Brust (0:58,13); Laura Hiller (2001) 50 m Schmetterling (0:35,48); Christoph Kinski (2003) 50 m Schmetterlinng (0:32,48); Dana Klische (2000) 100 m Freistil (1:14,90); Jannis Neumann (2000) 400 m Freistil (5:27,52); Renke Röben (2008) 100 m Rücken (1:34,78), 400 m Freistil (6:13,79); Muriel Sudhoff (2001) 50 m Rücken (0:35,34), 50 m Brust (0:35,72), 100m Brust (1:18,79); Saskia Wefer(1999) 50 m Freistil (0:33,13), 50 m Schmetterling (0:38,20); Benedikt Weschenfelder (2001) 50 m Brust (0:38,50)

2.Plätze

Lino Ayaz (2010) 50 m Rücken (0:59,40); Franziska Folkers(2011) 50 m Rücken (1:05,87); Laura Hiller (2001) 50 m Rücken (0:37,25); Christoph Kinski (2003) 100 m Rücken (1:15,20); Katharina Kinski (2003) 50 m Brust (0:41,25), 50 m Schmetterling (0:36,09); Dana Klische (2000) 50 m Rücken (0:39,44), 50m Brust (0:48,02), 50 m Freistil (0:33,89); Marie Mehrtens (2001) 50 m Schmetterling (0:36,90), 400 m Freistil (5:51,04); Mika Omland (2004) 100 m Brust (1:24,75); Saskia Remmers (1988) 50 m Schmetterling (0:34,90); Muriel Sudhoff (2001) 50 m Freistil (0:30,63); Tammo Tenter (2001) 50 m Brust (0:41,68); Tomke Tenter (1998) 50 m Brust (0:45,44); Benedikt Weschenfelder (2001) 100m Freistil (1:07,64), 50 m Freistil (0:29,58), 50 m Schmetterling (0:35,74)

3.Plätze

Emily Folkers (2011) 50 m Rücken (1:07,12), 50 m Brust (1:10,43); Franziska Folkers (2011) 50 m Freistil (0:58,58); Laura Hiller (2001) 50 m Brust (0:40,79), 100 m Brust (1:29,50); Lentje Hütter (2004) 50 m Rücken (0:40,39); Neele Kießlich (2008) 100 m Rücken (1:43,19); Christoph Kinski (2003) 50 m Rücken (0:34,38), 50 m Freistil (0:30,16); Katharina Kinski (2003) 100 m Freistil (1:11,97), 400 m Freistil (5:37,55); Luca Klusen (2003) 50 m Brust (0:39,97), 50 m Schmetterling (0:37,26), 100 m Brust (1:31,68); Marie Mehrtens (2001) 50 m Rücken (0:39,77), 50 m Freistil (0:32,47); Corvin Neumann (2007) 100 m Rücken (2:12,40); Mika Omland (2004) 50 m Rücken (0:35,75), 50 m Schmetterling (0:37,10); Marius Reese (2011) 50 m Rücken (1:11,21); Renke Röben (2008) 50 m Freistil (0:36,48), 50 m Schmetterling (0:51,13); Tammo Tenter (2001) 100 m Freistil (1:14,13), 50m Freistil (0:31,00), 50 m Schmetterling (0:40,10); Charlotte Toben (2007) 100 m Brust (1:47,91); Luca Marie Tsiflikiotis (2003) 100 m Brust (1:41,35)

 

 

0
0
0
s2sdefault

Strony internetowe