Am Samstag den 09. Dezember 2017 haben sich 7 SchwimmerInnen mit Betreuern und Kampfrichtern auf den Weg nach Emden gemacht. Bei 29 Einzelstarts wurden vier 1. Plätze, sechs 2. Plätze und drei 3. Plätze erschwommen.

Renke Röben (2008) ragte mit seinen Leistungen heraus. Als bester Schwimmer sicherte er sich bei 6 Starts vier Mal den 1. Platz und zwei Mal den 2. Platz, dabei erreichte er 5 Mal seine persönliche Bestzeit.

Neele Kießlich (2008) traute sich das erste Mal auf die 200 m  Bruststrecke und erreichte einen 2. Platz.

Karen Goldmann (2008) und Neele Kießlich (2008) qualifizierten sich mit Renke Röben (2008) insgesamt 8 Mal für die Bezirksjahrgangsmeisterschaften im März 2018 in Osnabrück.

Jana Clemens (2000) hat noch wenig Wettkampferfahrung und freute sich umso mehr über einen 2. und einen 3. Platz auf 50 m und 100 m Freistil.

Alle Aktiven schätzten die familiäre Stimmung während des Wettkampfes. Das Highlight war die Spaßstaffel, in der Schwimmer, Eltern und Betreuer sich mit viel Spaß eine Bestzeit erkämpften. Unterstützt wurden die Schwimmer von den Kampfrichtern Nina Zehle und Verena Schäfer. Trainer Nils Tangemann war sehr zufrieden mit den Ergebnissen und konnte die Verbesserungen bis zu 18 Sekunden auf mancher Strecke kaum Glauben.

50. Internationales Adventsschwimmfest Emden_1

50. Internationales Adventsschwimmfest Emden_3

 

Bilder: Verena Schäfer

 

0
0
0
s2sdefault

Powered by JS Network Solutions