Erfolgreiche Nachwuchsschwimmer und starke Zeiten hatte der VFL Wilhelmshaven beim 43. Internationalen Vergleichsschwimmenfest Wilhelmshaven zu bieten und bestätigten damit die ausgezeichnete Form ihrer Aktiven.


Als stärkste weibliche Teilnehmerin des VfL konnte sich Franziska Folkers (Jg. 2011) zweimal Gold im kindgerechten Abschnitt sichern. Als stärkster männlicher Teilnehmer erschwamm sich Renke Röben (Jahrgang 2008)  6 x Podiumsplätze bei sechs Starts. Alle anderen Teilnehmer des VfL haben ihre persönliche Bestzeiten neu definiert.


Sehr zufrieden ist Abteilungsleiterin Stefanie Gründler mit der Nachwuchsarbeit. Es sind absolute Neulinge, die zum Teil erst im vergangenem Jahr in den vereinseigenen Schwimmausbildung schwimmen gelernt haben und mit großer Freude erste Wettkampfluft "geschnuppert" haben. Somit werden die Youngsters sicher als "Eigengewächse" zukünftige Erfolge sichern. Das eingespielte Betreuerteam mit Kerstin Kießlich und Jens Hütter, diesmal unterstützt durch Marco Kießlich und Elke Hütter motivierten ihre zum Teil jungen Schützlinge zu besten Ergebnissen. Unterstützt wurde das VfL Team durch die Kampfrichter: Wibke Ahrens, Wiebke Böncker, Elvira Kolle; Ingo Mai und Verena Schäfer und Nina Zehle.

Bilder wurden von Elke Hüttter zur Verfügung gestellt.

0
0
0
s2sdefault
Powered by JS Network Solutions

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden.