Turniererfolg während des Trainingslagers

Zum Ende der Sommerferien fuhren 14 Spieler der D1-Jugend und je zwei Trainern respektive Betreuern in ein Trainingslager. Über das Wochenende standen intensive Trainingseinheiten und ein Mini-Turnier auf dem Plan für unsere VfL-Kicker.

Nach einer einstündigen Anreise erreichte der Tross das Schullandheim in Bad Bederkesa, wo in vier Blockhütten das Fußballcamp bezogen wurde. Trainiert wurde anschließend auf der Anlage des TSV Drangstedt, wo die jungen Fußballer nahezu optimale Übungsbedingungen vorfanden. 

Unmittelbar nach der Ankunft stand bereits das erste 60-minütige Warm-up auf der Agenda, ehe bis zum Sonntagmorgen vier weitere Trainingseinheiten folgten. Aufgeteilt in mehrere Gruppen absolvierten die Feldspieler und Torhüter diverse Übungen mit Dieter und Stephan. Nach dem Abendessen fanden eine Taktikschulung und ein gemeinsames DFB-Pokal-Schauen auf dem „Großbildfernseher“ statt.

Als Highlight der Vorbereitung spielten die Jungs ein Mini-Turnier gegen die Mannschaften der JSG Biber und des FC Geestland auf dem Sportgelände des TSV Ringstedt. Aufgeteilt in zwei Teams mit sieben Spieler gewannen sie ihre Spiele im Halbfinale jeweils mit drei zu zwei Toren. Das Finale entschied Team „Rot“ gegen ein ersatzgeschwächtes Team „Weiß“ im Elfmeterschießen mit 3:1 Toren für sich.

Am Sonntagnachmittag kamen die Spieler wieder in Wilhelmshaven an, wobei bis heute nicht feststeht, ob die Betreuer oder die Spieler abgekämpfter waren. 😉

 

0
0
0
s2sdefault

Strony internetowe